Physiotherapie

Eine Einschränkung der Bewegung bedeutet Verlust an persönlicher Freiheit und eine bisweilen massive Veränderung der Lebensqualität. Um die für Sie wichtige Bewegungsfreiheit wieder zu erlangen möchte ich Sie mit einer individuellen zielgerichteten Therapie unterstützen. Neben einer ausführlichen Befunderhebung und der Behandlung des Bewegungsapparates, eine aktive Bewegungstherapie Hauptbestandteil meiner Therapie.

 

Ziele der Physiotherapie sind die Verbesserung der Bewegungsfähigkeit, Schmerz-Reduktion bzw. Schmerz-Freiheit und somit das Erreichen größtmöglicher Selbständigkeit und Lebensqualität. Aber dazu zählen auch die Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung und die Verbesserung der Koordination, Kraft und Ausdauer.

 

Die Ziele stehen nicht für sich alleine, sondern beeinflussen sich gegenseitig! Mir ist dabei die Zusammenarbeit bzw Rücksprache mit Ärzten oder anderen Therapeuten sehr wichtig.

 

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Arthur Schoppenhauer)

Mögliche Ursachen für Probleme am Bewegungsapparat sind:

  • belastende Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten
  • Verletzungen
  • Abnützungserscheinungen
  • Nach Operationen am Bewegungsapparat oder am Nervensystem
  • Erkrankungen des zentralen oder peripheren Nervensystems (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson, Nervenläsionen usw.)

Einsatzgebiete der Physiotherapie

  • Prävention: Vorbeugen von Erkrankungen und/oder entgegenwirken, dass gleichartige Erkrankungen wiederkehren
  • Therapie: behandeln von akuten und chronischen Erkrankungen
  • Rehabilitation: wiederherstellen von körperlichen Fähigkeiten. Dabei stehen der Ausgleich oder das Mindern von Funktionseinbußen und die Verbesserung der Lebensqualität im Mittelpunkt.

Medizinisches Training

Mit mehr Kraft und Stabilität durchs Leben: Medizinisches Training ergänzt die Physiotherapie, unterstützt die Rehabilitation und kann als präventive Maßnahme eingesetzt werden.

Da eine fachgerechte Behandlung eine ausführliche Erstbegutachtung erfordert, bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sie werden daher gebeten, zum ersten Termin alle relevanten Befunde mitzubringen.

 

Gerne biete ich Ihnen folgende Leistungen an:

 

passive Behandlungen:

  • Manuelle Therapie
  • FDM (Fasziendistorsionsmodell)
  • Lymphdrainage
  • Massagen
  • Tapen/Kinesiotape

aktive Behandlungen:

  • Vielfältige, individuell angepasste aktive Physiotherapie und Reha
    Spezialgebiete: Unfallchirurgie, Orthopädie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Wirbelsäulenrehabilitaion

 

Prävention

 

Für eine vorbeugende Behandlung berate und therapiere ich Sie gerne zum Thema richtige Haltung und Bewegung in Beruf, Freizeit oder Sport. Dazu ist keine Verordnung notwendig.

FDM (Fasziendisortsionsmodell nach S. Typaldos)

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) ist ein anatomisches Konzept, in dem die Ursache für Schmerzen und Funktionsstörungen in spezifischen pathologischen Verformungen der Faszien (Bindegewebsbündel) gesehen wird. 

 

FDM nutzt zur Diagnostik eine neue Betrachtungsweise, welche insbesondere die Körpersprache des Patienten in wertvolle Informationen übersetzt.

 

Durch diese veränderte Sichtweise werden die Entstehung und der Verlauf vieler Beschwerden des Bewegungsapparates neu bewertet. Deshalb können viele Funktionsstörungen erkannt und durch gezielte FDM Techniken schnell und effektiv korrigiert werden.