Uganda

 

NISHTHA AUSTRIA
Gemeinsames Engagement für Entwicklungszusammenarbeit
Projekt Uganda

Uganda
241.000 km²    31 Mio Einwohner
Kindersterblichkeit 13,8%
Alphabetisierungsrate 66,8%
HIV-Rate 5—15%, höchste HIV/AIDS-Waisenrate weltweit
Zugang zu sauberem Wasser 60%


Ost-Uganda, Dorfgemeinschaft nahe Mbale
Paul Musimolya, ein Ugander, der jahrelang als Clinical Officer in Kenya gearbeitet hat, kommt zurück in sein Dorf und findet nach Bürger-kriegen die sozialen und wirtschaftlichen Strukturen zerstört vor, das durchschnittliche Jahreseinkommen bei   50 USD, die gesellschaftlichen Strukturen nicht mehr intakt.
Er setzt seine gesamte Energie in die Verbesserung dieser Situation, gründet die Organisation BAKUSA (Bagwere Kusetuka Association) mit folgenden Ideen:            

  • Sensibilisieren und Unterrichten                   
  • Mobilisieren zu Selbsthilfegruppen
  • Initiieren von qualitativ hochwertigen Grund– und höherbildenden Schulen,    berufsbildenden Schulen und Gesundheitszentren.


Paul erarbeitet mit Frauen- und Jugend-Selbsthilfe-Gruppen Möglichkeiten und Wege, die Einkommen zu verbessern (von Reisanbau über verbesserte Anbaumöglichkeiten bis Hühnerzucht), dies alles in Eigeninitiative ohne jegliche finanzielle Unterstützung von außen und unter schwierigsten Bedingungen, z.B. gibt es in den Dörfern keinen Strom.

Folgende Projekte von BAKUSA wollen wir unterstützen:

  • Stromversorgung für Schulen
  • Beitrag zu Gehältern von Lehrern, Clinical Officer, Hebammen                  
  • Anti-AIDS-Kampagnen   
  • Investitionen in didaktische Mittel und Lehrhilfen          
  • “small income projects“ (Hühner– und Ziegenzucht,  verbesserte Anbau-techniken, Reisanbau)
  • verbesserte Vermarktung und Lagerung
  • Buchhaltung und    Geschäftspläne
  • Miete für KFZ-Lehrwerkstatt


Spendenkonto: NISHTHA AUSTRIA, Gemeinsames Engagement für
Entwicklungszusammenarbeit, Kennwort Uganda
 Oberbank   IBAN: AT241500004591018215 BIC: OBKLAT2L